Seiten

20. Januar 2012

Problem behoben: Veröffentlichung über Facebook nicht möglich

 Problem:  Bei der Veröffentlichung eines Fragebogens über Facebook bekam man eine Fehlermeldung von Facebook. Dadurch war das Veröffentlichen mit Häkchen nicht möglich.


 Lösung:  Facebook hatte vor Kurzem ihre Dokumentation geändert, wodurch der Authentifizierungsprozess nicht mehr funktionierte und die Veröffentlichung infolgedessen nicht mehr funktionierte.

Alternativ war es natürlich auch weiterhin möglich, die Fragebogenadresse direkt auf Facebook bekanntzugeben und dadurch den Fragebogen zu veröffentlichen.

23. Dezember 2011

Neues Feature: Teilen mit QR-Code

Es gibt immer mehr mobile Geräte, die Zugang zum Web haben. Daher macht es Sinn, Fragebögen für solche Geräte zu optimieren, weshalb wir dies im Sommer 2010 auch getan haben.

Der nächste Schritt ist es, online Fragebögen auch in die offline Welt zu bringen. Aus diesem Grund haben wir ein neues Feature integriert. Ab sofort kann man Fragebögen auch mithilfe von QR-Codes verbreiten. (siehe untenstehendes Beispiel)
QR-Codes sind - ähnlich wie Barcodes - Bilder, die man scannen kann, wodurch man auf die jeweilige Seite weitergeleitet wird. Man kann sie auf einem Zettel ausdrucken, in einem Video einfügen, auf einer Webseite platzieren, usw.
Dazu geht man in Häkchen beim jeweiligen Fragebogen einfach auf "Fragebogen ausgeben" und dann auf "Online freigeben". Dort kann man dann die Größe des QR-Codes (mindestens 100px, maximal 547px) angeben und ihn sich dann wie ein gewöhnliches Bild herunterladen.

23. August 2011

Automatisierung der Fehlerfindung

Um möglichst viele Fehler im Programm auszumerzen, versuchen wir stets neue Methoden anzuwenden. Angefangen von der simplen Meldung per Email, über den "Problem melden" Button in der Verwaltung, bis hin zur Messung der Zugriffszahlen zu bestimmten Seiten gab es bis dato vielerlei Möglichkeiten, Probleme im Programm zu erkennen.

Vereinzelt erreichen uns jedoch Meldungen, bei denen es um kritische Fehler geht, die den Verlust von Daten zur Folge haben können, deren Ursache jedoch nur schwer oder überhaupt nicht feststellbar ist. Deshalb integrieren wir auf einigen Seiten von Häkchen ein System zur automatischen Berichterstattung bei einem Fehlerfall. Sollte auf einer dieser Seiten ein Fehler auftreten, so wird sofort eine Email mit allen relevanten Daten an uns gesendet. Diese Methode soll uns dabei helfen, schnell und ohne Einwirkung des Nutzers über Probleme informiert zu werden, um diese schnellstmöglich zu beheben.

21. Juli 2011

Problem behoben: Reihenfolge der Antworten in Auswertung

 Problem:  Textanworten wurden in der Detailansicht der Auswertung ("alle Ergebnisse anzeigen") in einer nicht wirklich schlüssigen Reihung dargestellt, wodurch es relativ schwer war, neu hinzugekommene Antworten auszumachen.

 Lösung:  Textanworten werden nun wie folgt sortiert:

  1. Anzahl der Teilnehmer, die diese Antwort abgegeben haben - absteigend (beliebtere zuerst)
  2. chronologisch - aufsteigend (neuere zuletzt)

9. Juli 2011

"keine Angabe" bei Drop-Down Fragen

Bisher war es bei Drop-Down Fragen so, dass standardmäßig die erste Antwort ausgewählt wurde und somit für den Teilnehmer keine Möglichkeit bestand, keine der vorgegebenen Antworten auszuwählen. Daher fügt Häkchen nun zu jeder Drop-Down Frage automatisch "keine Angabe" als letzte Antwort hinzu, welche standardmäßig ausgewählt ist.

Wie genau sich Fragen verhalten und worin sie sich unterscheiden, können Sie in folgendem Blog Eintrag nachlesen: FAQ: Welche Arten von Fragen gibt es?